Zentralafrikanische Republik

Im Krankenhaus von Bossembélé fehlte es an Medikamenten, es gab keinen Strom und kaum Nahrungsmittel, weil der öffentliche Transport aufgrund des nicht enden wollenden Bürgerkriegs völlig zusammen gebrochen war. Deshalb haben wir das Krankenhaus wieder in Betrieb genommen und unterstützen es mit Medizin, technischem Equipment und Personal. Die Neubauten der Pädiatrie sowie der Abteilung für Innere Medizin sind bereits fertig gestellt. Zudem helfen wir in dem Krankenhaus in Yaloké mit Material und Arznei aus.

Seit einigen Monaten bauen wir von unserem Krankenhaus in Bossembélé als zentralen Standort ein satellitenartiges Netzwerk aus Gesundheitsposten, mit dem Menschen in ländlichen Gebieten erreicht werden.

Projektberichte
15.05.2017
Office Cap Anamur

 

 

Mit einem großen Fest wurde im April die neue Innere Station unseres Krankenhauses in Bossembélé eingeweiht. Der Bau der Erweiterung war nötig geworden, da die alten Räumlichkeiten nur durch eine steile Treppe erreichbar und viel zu klein waren. Lokale Politiker, Journalisten und UN-Mitarbeiter kamen zur Eröffnung und ließen sich von unseren Mitarbeitern durch die Räume des Krankenhauses führen.

21.02.2017
Office Cap Anamur

 

 

Nach drei Jahren Einsatz in der Zentralafrikanischen Republik ist unser als Nothilfe begonnenes Projekt zu einer erfolgreichen Entwicklungszusammenarbeit gereift. Mithilfe unserer kontinuierlichen Fortbildungen für das medizinische Personal sowie der sukzessiven Instandsetzung und des Ausbaus der Gebäude leistet das Krankenhaus von Bossembélé heute eine vorbildliche medizinische Versorgung.

CENTRAL AFRICAN REPUBLIC | Extension of our hospital: After three years activity in Central African Republic our project which started as an emergency project emerged to a development cooperation project.  With our continuous education and training of medical staff as well as the ongoing extension of the building our hospital in Bossembélé provides today exemplary medical care. 

31.10.2016
Office Cap Anamur

 

 

Seit gut zweieinhalb Jahren arbeiten wir in der Zentralafrikanischen Republik. Neben der Verbesserung der medizinischen Versorgung durch Fortbildung der medizinischen Kollegen stehen bei diesem Einsatz vor allem die Instandsetzung des Krankenhauses sowie dessen Ausbau im Fokus. Nach und nach renovieren wir die einzelnen Gebäude, bauen wenn es nötig ist größere Stationen und optimieren die räumlichen Strukturen.

CENTRAL AFRICAN REPUBLIC | Extension and development of the hospital in Bossembélé: Almost since three years we are active in Central African Republic. Besides the improvement of medical care by education and training for medical staff, our focus is on the refurbishment and further extension of the hospital. Step by step we renovate the buildings, built new stations where necessary and optimize building structures.