Menschlichkeit kommt von Mensch

„Sie haben oft gebetet und gedacht: jetzt ist es zu Ende. Und da kommt da so ein wahnsinniges großes Schiff und ein Megafon sagt in ihrer Sprache: Habt keine Angst. Das ist biblisch“, sagt Christel Neudeck.  

40 Jahre ist es her, dass Christel und Rupert Neudeck die Fernsehbilder von ertrinkenden Menschen im Meer nicht länger aushalten wollten. Zusammen mit Heinrich Böll ging Rupert Neudeck, Journalist und fortan auch Menschenrechtsaktivist, selbst ins Fernsehen. Sammelte so viele Spenden, dass die Familie mit Freunden und Unterstützern ein Schiff, die Cap Anamur, chartern und ins Südchinesische Meer aufbrechen konnte.

Zum Artikel