Schwaan: Spendenlauf für den Sudan

Mit der Unterstützung der Hilfsorganisation CAP Anamur sehen Schüler genau, wo sie helfen.
Die Nuba Berge dürften bisher nur für wenige Schüler der Prof.-Franz-Bunke-Schule ein Begriff gewesen sein. Als Gebirge im Süden des Nordsudans dienen die dortigen Schluchten und Höhlen der Zivilbevölkerung aus dem Umland als Schutz vor den Auseinandersetzungen der Regierungstruppen und den Rebellen. Trotzdem ist es für die geflohenen Menschen ein Überlebenskampf. Ihnen fehlt es an Nahrungsmitteln, Wasserreserven und medizinischer Versorgung. – Quelle: https://www.svz.de/18095981 ©2017