Werner Strahl über die Lage der Ostukraine im Deutschlandfunk

Nirgendwo auf der Welt habe er Menschen in so schlechter, trauriger und ängstlicher Stimmung getroffen wie bei seiner Erkundungsreise entlang der Minsker Demarkationslinie, sagte Dr. Werner Strahl, Vorstandsvorsitzender von Cap Anamur, im Deutschlandfunk. Viele Familien seien auseinander gerissen, die medizinische Versorgung der zurückgebliebenen alten Menschen schlecht.

Den ganzen Artikel und den gesprochenen Beitrag finden Sie auf der Homepage des Deutschlandfunks.