Start eines neuen Hilfseinsatzes

Während der internationale Fokus auf das Zustandekommen einer UN-Friedenstruppe und deren zukünftigen Kompetenzen im Rahmen des UN-Mandats gerichtet ist, befindet sich seit heute, dem 25. August 2006, trotz der vereinzelt brüchigen Waffenruhe erstmals wieder ein Team von Cap Anamur im Libanon.  Zwischen 1983 und 1985 hatte Cap Anamur schon einmal dem damals vom Bürgerkrieg stark zerrütteten Land beim Wiederaufbau geholfen. Die zentrale Aufgabe des sich vor Ort befindlichen Teams besteht momentan darin, im südlich gelegenen und von den Kriegsschäden besonders betroffenen Raum Tyros Möglichkeiten zu evaluieren, wie und wo den rückkehrenden Flüchtlingen bei der medizinischen Versorgung und beim der Wiederherstellung der zerstörten Infrastruktur geholfen werden kann.