Cap Anamur baut Grundschule in der Zentralafrikanische Republik

Neubau der Grundschule in Bondio abgeschlossen.

Cap Anamur nutzte die Corona bedingte Schulschließung in der Zentralafrikanischen Republik für den Neubau der Grundschule in Bondio.

Bisher haben die 400 Schüler*innen in Bondio in einer völlig baufälligen Schule Unterricht erhalten. Die Kinder mussten in zwei überfüllten Räumen, teilweise stehend oder auf Steinen sitzend die Schulstunden bestreiten. Als im März diesen Jahres die Schulen in der Zentralafrikanischen Republik wegen der Corona Pandemie geschlossen wurden, haben wir das bereits geplante Neubauprojekt früher beginnen können als vorgesehen (News vom 04.06.2020).

Grundschule in Bodio vor dem Neubau durch Cap Anamur

Ende Mai wurde die bisherige Schule abgerissen und mit dem Wiederaufbau begonnen. Die Grundsteinlegung fand im Anfang Juni bereits unter erhöhten Corona-Maßnahmen statt. Die Schüler*innen des Kinderchors sangen zu diesem Anlass und mit reichlich Abstand wurde der feierliche Akt begangen.

 

Neue Klassenräume in der Grundschule in BondioBereits vier Wochen später standen die ersten Grundrissmauern und die Bauarbeiten gingen gut voran. Dafür hat Cap Anamur die örtliche Infrastruktur genutzt: Handwerker aus der Region waren involviert, die Schulbänke wurden von einem lokalen Tischler gefertigt und alle Malerarbeiten haben einheimische Mitarbeiter getätigt. Das Baumaterial wurde ausschließlich in der Zentralafrikanischen Republik besorgt. Unser langjähriger Projektmitarbeiter Marius hat die Arbeiten vor Ort koordiniert und begleitet.

So ist ein Gemeinschaftsprojekt unter der Berücksichtigung der lokalen Strukturen entstanden.

Anfang Oktober waren die Bauarbeiten fast abgeschlossen und die neue Schule nahm immer mehr Form an. Es ist ein Gebäudekomplex entstanden mit vier Klassenräumen, einem Büro für den Direktor, einem Lager sowie neuen und vor allem hygienischen Toilettenräumen. So können die Kinder zukünftig in einem modernen und sauberen Umfeld lernen.

Cap Anamur baut Grundschule in der Zentralafrikanischen Republik

Damit hat Cap Anamur einen wichtigen Beitrag für die elementare Bildung in dieser Region geleistet.

Anfang November wurde die Grundschule nun feierlich eingeweiht. Auch diese Feierlichkeiten fand unter Erhöhten Corona-Maßnahmen statt. Trotzdem haben die Schüler und Schülerinnen, die Lehrkräfte und die gesamte Gemeinschaft die Einweihung zelebriert.