Hygiene in Corona-Zeiten – in Sierra Leone ist dies durch unsere Arbeit möglich.

Seit 2014 betreut Cap Anamur in den Slums der Hauptstadt Sierra Leones, insgesamt neun Toiletten- und Duschhäuser. Diese sind besonders währen der Corona-Pandemie eine wichtige Anlaufstelle.

In den Slums von Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones ist sauberes Wasser, trotz der Nähe zum Meer, Mangelware. Die Slums sind eine überfüllte Ansammlung von Hütten, Verschlägen und baufälligen Häusern die auf und zwischen Müllbergen errichtet wurden. Dazwischen läuft ein völlige verdreckter Flussausläufer, der verstopft und verschmutzt ist vom Alltagsmüll, und in dem sich die Haustiere suhlen.

Die Wasserqualität ist dementsprechend schlecht. Fließendes Wasser gibt es in den Haushalten nicht. Daher haben sich Toilettenhäuser etabliert, in denen die Slumbewohner ihre tägliche Notdurft verrichten können.

2014 hat Cap Anamur zehn dieser Toilettenhäuser in seinem Hygieneprojekt aufgenommen. Damals grassierte Ebola und Cap Anamur war als einzige Hilfsorganisation im Land verblieben. Die Waschhäuser wurden von Ebola-Überlebende betreut. Bis heute werden täglich die Häuser gereinigt und die Nutzer auf die wichtigen Hygienemaßnahmen, wie Hände waschen, hingewiesen. Regelmäßig renovieren wir die Waschhäuser, damit diese weiterhin nutzbar sind.

Mit dem Aufkommen von Corona, haben die Hygieneeinrichtungen wieder eine wichtige Bedeutung für die Eindämmung des Virus erhalten. Denn sie dienen den Slumbewohnern für die tägliche Hygiene. Teilweise können die Menschen nur hier ihre Hände waschen.

Während der ersten Phase der Corona-Pandemie haben wir die Hygienemaßnahmen noch verstärkt. Familien, deren Kinder auch von unseren Sozialarbeitern des Straßenkinder-Schutzhauses Pikin Paddy betreut werden, haben wir mit Handwasch-Stationen versorgt.

So leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus in Sierra Leone.

Leisten auch Sie einen Beitrag und unterstützen unsere Arbeit in Sierra Leone in dem Sie für 53,00 Euro ein monatliches Hygienepaket* für die Reinigung eines Toilettenhauses spenden.

 

 

*Handschuhe, Chlorin, Desinfektionsmittel, Händedesinfektionsmittel, Handwaschseife