International day for Streetchildren

Heute ist der Internationale Tag der Straßenkinder. In Sierra Leone kümmert sich Cap Anamur im Schutzhaus Pikin Paddy um Kinder, die auf der Straße gelandet sind.

Seit dem 17.Juni 2020 nimmt Cap Anamur zudem an einem Konsortium aus 5 NGOs teil, die den Straßenkindern in Sierra Leone eine Stimme geben möchten. Gemeinsam möchten sie ein Bewusstsein schaffen und setzen sich für die Rechte der Kinder ein.

Das Ministerium für Gender und children affairs von Sierra Leone möchte gerne die nationalen Kinderrechte überarbeiten. Das Konsortium empfiehlt, dass eine Befragung der Harward University von 112 Straßenkinder aus Freetown, der Überarbeitung der Kinderrechte zugrunde gelegt wird. Denn die Erkenntnisse aus der Befragung zeigen das tatsächliche Bild der Situation in der die Kinder leben.

Um auch in der Bevölkerung Sierra Leones auf die Situation der Straßenkinder aufmerksam zu machen findet am 12. April 2021 ein Aktionstag statt. Cap Anamur beteiligt sich am Programm und unterstützt damit die wichtige Aufklärungsarbeit.

Das Konsortium hat für diesen Aktionstag einen eigenen Song produzieren lassen. Dafür durften aus jedem Straßenkinderschutzhaus jeweils zwei Teilnehmer*innen an einem Workshop teilnehmen. Die Mädchen und Jungen haben in diesem Workshop gelernt einen Song zu schreiben und zu produzieren. Gemeinsam haben sie diesen dann im Studio aufgenommen. Darin singen sie von den Gefahren auf der Straße und den Gründen, warum sie auf der Straße gelandet sind aber auch von ihren Wünschen und wie sie sich die Zukunft vorstellen.

Für den Song wurde zudem ein Video produziert, dass Sie sich hier anschauen können: