Die Cote d’Ivoire, einst Hoffnungsträger des afrikanischen Kontinents, ist durch jahrelangen Bürgerkrieg, den wirtschaftlichen Niedergang und der faktischen Zweiteilung ein krisengeplagtes Land. Allein stationär versorgten unsere Pflegekräfte 40 Kinder. Hinzu kamen zahlreiche unterversorgte Säuglinge und Kleinkinder in den umliegenden Dörfern. Um sie kümmerte sich eine mobile Versorgungseinheit, die Nahrungsmittel austeilte und auch die medizinische Nachsorge der bereits entlassenen Patienten übernahm.

Zur Bildergalerie

Projektberichte: