Afghanistan leidet unter einer extrem hohen Mutter-/Kindsterblichkeit. Deswegen bilden wir junge afghanische Frauen aus ländlichen Regionen zu staatlich anerkannten Hebammen aus. Parallel dazu läuft ein analoges Projekt für Krankenschwestern, die neben medizinischer Basisversorgung auch Aufklärungsarbeit über die Bedeutung von Impfungen, Hygiene und Ernährung leisten.

Darüber hinaus haben wir mit dem Krankenhaus in Imam Sheshnor eine weitere baufällige medizinische Einrichtung in Stand gesetzt, die wir nun auf dem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit unterstützen.

In Afghanistan war Cap Anamur bereits in der Zeit von 1987 bis 1989 tätig.

Bildergalerie

Projektberichte: